Zum Inhalt springen

Schloss und ParkThallwitz

Thallwitz Schloss
Schloss Thallwitz - Parkseite

Thallwitz - Park
Blick in den Schlosspark im Frühjahr -
ein Blütenteppich überzieht den Boden

Thallwitz - Schloss
Thallwitz - Schloss Vorderseite

Thallwitz - Schloss
Thallwitz - Schloss Nordseite

Thallwitz ist der am nördlichsten gelegene Ort des Muldentalkreises. Zwischen Wurzen und Eilenburg liegt der Ort am östlichen Terassenrand der Mulde.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört ein im 16. Jahrhundert erbautes Schloss und der zugehörige im französischen Stil angelegte Park. Das Schloss wurde Ende des 19. Jahrhunderts zum Jagdschloß umgestaltet und gehörte den Geraer Fürsten von Reuß j. L.

Von 1942 bis zum Juni des Jahres 1994 war im Schloss die Klinik für Plastische und Wiederherstellende Kiefer- und Gesichtschirurgie 'Wolfgang Rosenthal' untergebracht. Diese Klinik mit Weltruf überstand einen Weltkrieg und 40 Jahre Kommunismus. Doch schon am Anfang der 90er Jahre wurde die Klinik vom Land Sachsen liquidiert und das mit Millionenaufwand an Steuergeldern sanierte Gebäude steht seit Mitte 1994 leer und vergammelt.

Die Patientenbetreuung wurde 1994 vom Universitätsklinikum Leipzig, Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, übernommen.



Mittlerweile wurden Schloss und Park an den ex Eigentümer rückübertragen. Das Gelände rund um das Schloss verwahrlos immer weiter. Die ehemals gut gepflegte Bepflanzung (Rosen, Rhododendren, Azaleen) ist mittlerweile verschwunden und die zum Schlosskomplex gehörenden Wohnhäuser sind dem Verfall preisgegeben..


Impressionen von Schloss und Park Thallwitz

Treppe zum Park   Schlossturm   Schlossturm   Blick über den Parkteich zum Schloss   Park Thallwitz   Park Thallwitz  

Blick in den Park   Park Thallwitz

Parktreppe   Blick zum Thallwitzer Schloss



Seitenanfang